Menu
menu

Zuwendungen zur Förderung von Investitionen zur Stärkung des regionalen Schienengüterverkehrs in Sachsen-Anhalt

Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Investitionen zur Stärkung des regionalen Schienengüterverkehrs in Sachsen-Anhalt (Eisenbahninfrastrukturrichtlinien - EIRili) (RdErl. des MID vom 4. April 2022 - 33-30254, veröffentlicht im MBl. LSA Nr. 15/2022 vom 25.04.2022)

Was wird gefördert?

  • Der Neubau, der Ausbau, die Reaktivierung und der Ersatz von Gleisanlagen und Gleisanschlüssen gemäß Anlage der Richtlinie
  • Der Neubau von Anlagen, die ausschließlich für die Be- und Entladung von Güterwaggons erforderliche sind gemäß Anlage der Richtlinie
  • Die Planungsleistungen der Leistungsphasen 5, 6 und 9 der §§ 43 und 46 HOAI
  • Die Kofinanzierung von Maßnahmen nach der Anschlussförderrichtlinie des Bundes, soweit die dort geförderten Maßnahmen nach der hier veröffentlichten Richtlinie förderfähig sind
  • Nichtförderfähig sind der Erwerb oder die Unterhaltung von Schienen- und Rangierfahrzeugen, die Finanzierung von Anschlussweichen und der Bau von Oberleitungen zur Elektrifizierung der Gleisanlagen

Rechtsgrundlage:

Das Land Sachsen-Anhalt gewährt die Zuwendungen nach den Maßgaben der oben benannten Richtlinie.

Zuwendungsvoraussetzungen:

Zuwendungen werden nur gewährt, wenn

  • das Projekt unmittelbar der Verbesserung der Sicherheit, Abwicklung, Wirtschaftlichkeit und Attraktivität des Schienengüterverkehrs dient, konkrete und nachhaltige Verlagerungseffekte von Anteilen des Güterverkehrs von der Straße auf die Schiene zur Folge haben bzw. die weitere Gewährleistung des Schienengüterverkehrs zumindest mittelfristig gesichert wird,
  • diese nicht zur Quersubventionierung oder mittelbaren Subventionierung anderer Wirtschaftstätigkeiten einschließlich des Betriebes der Infrastruktur genutzt werden,
  • sich der Gleisanschluss bzw. die Gleisanlage im Eigentum des Zuwendungsempfängers befindet (alternativ kann die Schienenanlage langfristig (mindestens 10 Jahren) gepachtet sein),
  • die Gesamtfinanzierung des Projektes gewährleistet ist, wobei andere öffentliche Finanzierungshilfen im selben Projekt nicht zulässig sind (mit Ausnahme der Kofinanzierung der Anschlussförderrichtlinie des Bundes).

Termin der Antragstellung

Anträge sind bis einschließlich 28.02 oder 31.08. eines Jahres einzureichen.

Im Fall der Mittelausschöpfung erfolgt eine Prioritätensetzung. Dabei wird unter anderem das Verhältnis von eingesetzten Fördermitteln pro verlagerter oder gehaltener Gütertonnen vorrangig berücksichtigt.

Fördersatz

  • bis zu 50 % der zuwendungsfähigen Ausgaben für den Neubau, Ausbau, Reaktivierung und Ersatz von Gleisanlagen und Gleisanschlüssen gemäß Anlage der Richtlinie (einschließlich bis zu 10 % der Planungskosten)
  • bis zu 30 % für den Neubau von Anlagen, die ausschließlich für die Be- und Entladung von Güterwaggons erforderlich sind gemäß Anlage der Richtlinie, (einschließlich 10 % der Planungskosten)
  • Hinsichtlich der Kofinanzierung von Maßnahmen nach der Anschlussrichtlinie des Bundes das die Gesamtförderung von Bund und Land insgesamt höchstens 50 % der zuwendungsfähigen Ausgaben betragen.

Grundsätzlich soll der zu gewährende Zuschuss mindestens 15.000,00 EUR, höchstens jedoch 300.000,00 EUR betragen.

Zuwendungsempfänger:

Zuwendungsempfänger sind Unternehmen in privater Rechtsform.

Erforderliche Unterlagen:

Das Antragsformular finden Sie im Download-Bereich.

Der Antrag ist schriftlich im Landesverwaltungsamt, Referat 307 (Verkehrswesen), Ernst-Kamieth-Straße 2, 06112 Halle (Saale) einzureichen.

Ansprechpartner:

Frau Gutzeit
Tel.: +49 345 514-1149
E-Mail

Formulare zum Download:

Antragsverfahren:

Weitere Vordrucke:

Haben Sie Fragen oder suchen Sie einen Ansprechpartner?

Alle Sprechstunden und persönlichen Beratungsgespräche in den Dienstgebäuden des Landesverwaltungsamtes sind abgesagt.

Sie erreichen uns telefonisch in

Halle (Saale): +49 345 514-0

Magdeburg: +49 391 567-0

und

Dessau-Roßlau: +49 340 6506-0

oder wenden Sie sich postalisch an uns:

Landesverwaltungsamt
Ernst-Kamieth-Straße 2
06112 Halle (Saale)

Twitter

Seit in Kraft treten des Glückspielstaatsvertrages 2021 zum 01.07.2021 übernehmen wir bis zum 31.12.2022 die Aufgabe, dass Glückspiel zu regeln und die Spielsucht einzudämmen. Hier ist unsere bisherige Bilanz: https://t.co/GmM5tlHduu#LVwALSA #SachsenAnhalt #Gl ücksspiel https://t.co/LjVWBQkhdG

Twitter

Fördermittelbescheid für Kulturdenkmale rund um die ehemalige Kapitelschenke in Zeitz übergeben. 100 Mio. Euro Fördergeld fließen im Rahmen des Förderaufrufs Denkmalpflege Burgendlandkreis. ➡️ https://t.co/GmM5tlHduu #lvwalsa #SachsenAnhalt

Twitter

Seit in Kraft treten des Glückspielstaatsvertrages 2021 zum 01.07.2021 übernehmen wir bis zum 31.12.2022 die Aufgabe, dass Glückspiel zu regeln und die Spielsucht einzudämmen. Hier ist unsere bisherige Bilanz: https://t.co/GmM5tlHduu#LVwALSA #SachsenAnhalt #Gl ücksspiel

Twitter

Einblicke in die Tätigkeit unserer Heimaufsicht: Bericht 2021 veröffentlicht.

Alle Infos, Zahlen und Fakten ➡️ https://t.co/GmM5tlHduu #lvwalsa #SachsenAnhalt #Jahresbewricht #Heimaufsicht https://t.co/FIwPmrExbD

Twitter

Veranstaltungstipp

Twitter

Kinderstadt in #Halle vom 24.06. bis 30.07.2022.

Unter dem Motto „Einmal Zukunft und zurück“ übernehmen die Kinder das Ruder und die Geschicke in ihrer Stadt

Wir unterstützen dieses Projekt mit einigen "Hallörchen"

Weitere Infos: https://t.co/GmM5tlHduu#lvwalsa #kinderstadt https://t.co/QM9lqJkVOJ

Twitter

Wiederaufbau Fachklinik „Frauenheilkunde und Geburtsklinik“ in der Gesundheitszentrum Bitterfeld-Wolfen gGmbH! Tragfähiger Lösung zur Finanzierung nähergekommen. Alle Infos ➡️ https://t.co/GmM5tlHduu #lvwalsa #SachsenAnhalt #Frauenklinik #Bitterfeld

Twitter

Unsere Kolleg:innen der oberen Abfallbehörde waren zusammen mit dem BAG auf Tour um u.a. auch grenzüberschreitende Abfalltransporte zu kontrollieren. Begleitet wurden Sie vom TV-Team des MDR. Der Beitrag ist ab Minute 10:30 zu sehen: https://t.co/N8SLnmoaXv#lvwalsa https://t.co/2y5mHtMA5L

Twitter

RT @MWL_LSA: In @sachsenanhalt soll es am Wochenende heiß werden. Brandgefährlich ist die Situation in den Wäldern bereits jetzt. Damit die…

Twitter

Sonderprogramm Schwimmbadförderung 2022. Jetzt Anträge stellen!

Alle Infos ➡️ https://t.co/GmM5tlHduu #LVwALSA #SachsenAnhalt #freibad #f örderprogramm #f örderung #sanierung #modernisierung https://t.co/nQIT7ugQ1M