Menu
menu

8. Knappenbrunnen

Google Plus Code

GGHV+C3 Lutherstadt Eisleben

Der schlichte Barockbau beherbergte einst das Hospital des 1229 im Neuendorfer Viertel erstmals erwähnten Stifts. Das Haus war Heimatstatt der am 14. Juli 1798 auf Initiative der kurfürstlich-sächsischen Regierung gegründeten Eisleber Bergschule. Es handelte sich um ein Bildungsinstitut, welches Grubenbeamte technisch ausbildete. Nachdem 1814 der Unterricht zum Erliegen kam, weil die meisten Schüler und Lehrer dem Mansfelder Pionierbataillon beitraten, um gegen Napoleon zu kämpfen, wurde am 23. Juli 1817 der Schulbetrieb im Stift aufgenommen. Die Lutherstadt Eisleben erhielt 1983 vom damaligen Mansfeld Kombinat anlässlich des Lutherjahres den Knappenbrunnen geschenkt.

Wie nennt sich der Stift? Lösungsbuchstabe 8
Geiststift T
Georgstift Z
Katharinenstift E

Nach oben

Kontakt

E-Mail: pressestelle(at)lvwa.sachsen-anhalt.de

Telefon: 0345/514-1176