Menu
menu

Aktuell und Informativ

Förderung des DBV 2023

Der Landesverband Sachsen-Anhalt im Deutschen Bibliotheksverband e.V. wird auch für das Jahr 2023 Fördermittelanträge für die Netzwerkarbeit der öffentlichen Bibliotheken beim Land Sachsen-Anhalt stellen.

Anträge sind möglich für den Onleihe-Verbund Sachsen-Anhalt sowie für das Projekt "Zusammenarbeit öffentliche Bibliothek und Schule".

Termin der Einreichung bei der Geschäftsstelle des DBV- Landesverbandes in Magdeburg ist der 15. September 2022.

 

Projekt "Zusammenarbeit öffentlicher Bibliotheken und Schulen" - ANTRAG - FÖRDERHINWEISE

Projekt "Onleihe-Verbund Sachsen-Anhalt" - ANTRAG - FÖRDERHINWEISE
Tabelle "Berechnung der Eigenmittel für 2023"

LesesommerXXL 2022

Aktuelle Informationen finden Sie hier.

EU-Programm unterstützt Digitalisierungsprojekte im Kulturbereich

Die Kultureinrichtungen im Land Sachsen-Anhalt werden mit 7,2 Millionen Euro aus EU-Mitteln für die Umsetzung von Digitalisierungsprojekten unterstützt. Mit dem Investitionsprogramm sollen die öffentlichen und privaten Einrichtungen fit gemacht werden für die Zukunft und die Digitalisierung einen kräftigen Schub erhalten. Die Verbesserung digitaler Infrastrukturen umfasst zum Beispiel Investitionen in eine kontaktarme Besucherbetreuung, in moderne Medientechnik, in die Optimierung von Serviceprozessen und Webseiten sowie die Vernetzung mit Bildungseinrichtungen sowie touristischen Anbietern. Durch die Träger der Einrichtungen sind Konzepte zur inhaltlichen Vorprüfung und zur Feststellung der Förderungswürdigkeit beim Landesverwaltungsamt einzureichen. Im Falle der Bestätigung wird eine hundertprozentige Förderung des ausgewählten Projekts aus Mitteln des EFRE durch die Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) in Aussicht gestellt. Diese ist, wie in der EFRE-Förderung üblich, vorzufinanzieren. Die Höhe der Zuwendung ist auf 100.000 Euro je Förderfall begrenzt.

Hinweise für Antragsteller

Filmfriend-Verbund Sachsen-Anhalt

Aktuell (Stand Dezember 2021) bieten 11 Bibliotheken den Streamingdienst ihren Nutzern an:

Bernburg, Bitterfeld-Wolfen, Braunsbedra, Dessau-Roßlau, Gardelegen, Magdeburg, Naumburg, Osterburg, Staßfurt, Weißenfels und Zielitz

30 Jahre Lese- und Literaturförderung – ein außergewöhnliches Jubiläumsjahr des FBK

Im Herbst vor 30 Jahren wurde der Friedrich-Bödecker-Kreis in Sachsen-Anhalt e.V. (FBK) in Magdeburg gegründet und in die Familie der Bödecker-Kreise in Deutschland aufgenommen. Drei Jahrzehnte erfolgreiche Bildungs- und Kulturarbeit liegen hinter dem Landesverband. Eine Jubiläumsfeier mit allen Vereinsmitgliedern, Kooperationspartnern und Unterstützern musste aufgrund der diesjährigen Covid-19 Pandemie leider ausfallen. Trotzdem organisiert der FBK weiterhin Autor*innenbegegnungen und Werkstätten für Schulen und Bildungseinrichtungen, publiziert Anthologien und plant den internationalen Austausch für das kommende Jahr. 

Das kulturelle und soziale Miteinander hat sich in 2020 sehr verändert. Umso wichtiger ist es, kulturelle Angebote aufrechtzuerhalten und zu ermöglichen. Das Lesen und die regionale Literatur zu fördern, ist das erklärte Ziel aller Bödecker-Kreise in Deutschland. Kinder, Jugendliche und Erwachsene sollen auch weiterhin mit Autor*innen in einen persönlichen Austausch treten können und neue Literatur kennenlernen. Gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern und Mitgliedern prüft der Landesverband Sachsen-Anhalt die derzeitigen Umsetzungsmöglichkeiten und berät interessierte Veranstalter.

Jährlich werden über 300 Lesungen in Sachsen-Anhalt durch den hiesigen FBK mitfinanziert und monatliche Literaturwerkstätten in Magdeburg und Halle/Saale organisiert. Seit 2005 ist der Verein vom Land Sachsen-Anhalt beauftragt, die Literaturzeitschrift des Landes „Ort der Augen“ (OdA) herauszugeben, welche über neue Literaturentwicklungen informiert, beispielhaft neue Werke präsentiert und dabei insbesondere Autor*innen aus Sachsen-Anhalt ein Podium gibt. In diesem Jahr wird die letzte Ausgabe der OdA ein Jubiläumsheft sein, welches sich ausschließlich neuen Texten der Kinder- und Jugendliteratur widmet und Ende Dezember 2020 erscheint.

Dass das Netzwerk des FBK umfassend und nachhaltig ist, zeigt sich auch durch seine Mitwirkung an der jährlichen Publikation „Lesefutter“, die in Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg entsteht. Gemeinsam geben die Partner Anregungen zur Leseförderung, informieren über neue Projekte und weisen auf interessante schreibdidaktische Veröffentlichungen sowie ausgewählte Neuerscheinungen von Autor*innen aus Sachsen-Anhalt hin. Diese Zusammenarbeit ermöglicht allen Beteiligten, frühzeitig auf Veränderungen und Trends in der Leseförderung einzugehen und diese auf die Literaturszene des Landes abzustimmen.

Nachhaltige Veränderungen hat auch der FBK in den letzten 30 Jahren miterlebt. Trotzdem ist er aus allem gestärkt hervorgegangen und hat seine Aktivitäten kontinuierlich ausgebaut. Im Jahr 2019 hat der Landesverband eine weitere Geschäftsstelle in Halle/Saale eröffnet und die Vereinsführung neu ausgerichtet. Gemeinsam mit rund 300 Mitgliedern setzt er sich weiterhin für die kulturelle Bildung und die erfolgreiche Förderung regionaler Literatur in Sachsen-Anhalt ein. Auf ansprechenden und neu gestalteten Websites sowie auf facebook können Interessierte die Aktivitäten des FBK nun nachverfolgen und sich über neue Vorhaben informieren.

www.fbk-lsa.de www.literatur-lsa.de
https://www.facebook.com/FBKSachsenAnhalt/Friedrich-Bödecker-Kreis in Sachsen-Anhalt e.V. -

Geschäftsstelle Halle
Paracelsusstr. 2b
06114 Halle (Saale)
Telefon: 0345 - 78 28 42 10
info@fbk-lsa.de

Bibliotheksportal des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv)

Aktuelle Fachinformationen zu allen Bereichen im Bibliothekswesen finden Interessierte auf der www.bibliotheksportal.de 

Hier Informationen zur Nutzung der umfangreichen Materialsammlung zum Download.

Angebot der Landesfachstelle "Makerboxen"

Sechs verschiedene Boxen befinden sich im Bestand der Landesfachstelle und können für sechs Monate ausgeliehen werden.

Eine Übersicht finden Sie hier.

Bestellungen bitte an Frau Mennecke

Hinweise zu Besucherzählgeräten

Aktuelle Informationen und Hinweise zur Anschaffung von Besucherzählgeräten erhalten Sie hier: Liste der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen Bayerns 

Integration und Flüchtlinge

Nähere Informationen HIER