Menu
menu

Fischetikettierung

Auf der Grundlage der gemeinsamen Marktorganisation für Erzeugnisse der Fischerei und der Aquakultur der Europäischen Union wurden Vorschriften zur Verbraucherinformation hinsichtlich der Kennzeichnung von Fischerei- und Aquakulturerzeugnissen (Fischetikettierung) eingeführt. Entsprechen der rechtlichen Vorgaben dürfen Erzeugnisse der Fischerei und der Aquakultur, die in der Union in den Verkehr gebracht werden, dem Endverbraucher oder einem Anbieter von Gemeinschaftsverpflegung nur angeboten werden, wenn eine angemessene Kennzeichnung vorhanden ist.

Die folgenden Angaben für die Kennzeichnung sind verpflichtend:

  • die Handelsbezeichnung der Art und ihr wissenschaftlicher Name
  • die Produktionsmethode

          - "...gefangen..." (für Fische aus der Seefischerei (Hochsee- und Küstenfischerei)

          - "...aus Binnenfischerei..." (für Fische aus der Binnenfischerei)

          - "...in Aquakultur gewonnen..." (für Fische aus der Aquakultur oder Zucht).

  • das Gebiet, in dem das Erzeugnis gefangen oder in Aquakultur gewonnen wurde
  • die Kategorie des für den Fang eingesetzten Gerätes und
  • ggf. die Angabe, ob das Erzeugnis aufgetaut wurde.

Beispiel

Die Einhaltung der Vorgaben für die Fischetikettierung wird in Sachsen-Anhalt durch die Landkreise und kreisfreien Städte auf der Grundlage einer Risikoanalyse landesweit einheitlich kontrolliert und Zuwiderhandlungen geahndet. Das Referat Verbraucherschutz, Veterinärangelegenheiten übt die Fachaufsicht über die Landkreise und kreisfreien Städte in Sachsen-Anhalt aus.

Nach oben

Kontakt

Öffnungszeiten:
Mo. - Do.: 9:00 – 15:00 Uhr
Fr.: 9:00 – 12:00 Uhr

Hinweis: 
Termine können nach individueller Vereinbarung auch außerhalb der Sprechzeiten durchgeführt werden. Bitte beachten Sie, dass einzelne Bereiche abweichende Öffnungszeiten haben. Diese erfahren Sie auf der jeweiligen Internetseite des Referates.

Sie erreichen uns telefonisch in

Halle (Saale): +49 345 514-0

Magdeburg: +49 391 567-0

Dessau-Roßlau: +49 340 6506-0

oder per Post:

Landesverwaltungsamt
Ernst-Kamieth-Straße 2
06112 Halle (Saale)