Menu
menu

Naturpark "Harz/Sachsen-Anhalt (Mansfelder Land)"

Größe: 25.638 ha
Landkreis: Mansfeld-Südharz
Codierung: NUP0008LSA
Verordnung: VO über den Naturpark "Harz/Sachsen-Anhalt (Mansfelder Land)" v. 30.11.2012 (GVBl. LSA - 23(2012)24 v.13.12.2012, S.569)
Karte - © LVermGeo LSA Gen.-Nr.: 010312 (www.lvermgeo.sachsen-anhalt.de)

Link zum Internetauftritt des NP "Harz/Sachsen-Anhalt (Mansfelder Land)"

Lage und Gebietsbeschreibung

Der Naturpark Harz/Sachsen-Anhalt (Mansfelder Land) befindet sich im südwestlichen Teil Sachsen-Anhalts und umfasst im Wesentlichen die Landschaftsräume des östlichen Harzvorlandes und des Unterharzes. Im Westen und Norden grenzt er an den
2003 verordneten, fast gleichnamigen Naturpark Harz/Sachsen-Anhalt. Der vierte Naturpark des Mittelgebirges Harz umfasst die Region von Molmerswende bis Hettstedt und von Welbsleben bis Gorenzen. Er gehört zum Geopark "Harz - Braunschweiger Land - Ostfalen".
Der Naturpark ist zu ca. 45 % bewaldet, wobei Laub- und Laubmischwälder dominieren. Auf ca. einem Drittel der Fläche (34 %) wird Ackerbau betrieben, Siedlungsflächen nehmen ca. 6 % der Gesamtfläche ein.
Im Naturpark Harz/Sachsen-Anhalt (Mansfelder Land) befinden sich 6 Naturschutzgebiete.

Flora und Fauna

Schutzzweck und Entwicklungsziele

Erhaltung und Wiederherstellung der für den Naturraum typischen Vielfalt, Eigenart und Schönheit der Teillandschaften und Lebensräume im Unterharz und im östlichen Harzvorland als Grundlage für die Erholung des Menschen und damit der Sicherung und Verbesserung der ökologischen und wirtschaftlichen Lebensgrundlage der Bevölkerung.

Haben Sie Fragen oder suchen Sie einen Ansprechpartner?

Alle Sprechstunden und persönlichen Beratungsgespräche in den Dienstgebäuden des Landesverwaltungsamtes sind abgesagt.

Sie erreichen uns telefonisch in

Halle (Saale): +49 345 514-0

Magdeburg: +49 391 567-0

und

Dessau-Roßlau: +49 340 6506-0

oder wenden Sie sich postalisch an uns:

Landesverwaltungsamt
Ernst-Kamieth-Straße 2
06112 Halle (Saale)