Osterwesten

Größe: 102,00 ha   
Landkreis: Anhalt-Bitterfeld  
Codierung: NSG0054___   
Verordnung:  VO Reg.-Beauftr. Magdeburg v. 28.09.1990
Karte - © LVermGeo LSA Gen.-Nr.: 10008 (www.lvermgeo.sachsen-anhalt.de)

Schutzziel

Osterwesten

Schutz und Erhaltung eines Lebensraumes der vom Aussterben bedrohten Großtrappe. 

Lage

Das NSG (80-83 m ü. NN) liegt ca. 6 km nördlich von Zerbst und etwa 1 km westlich von Zernitz.
Osterwesten ist Teil des LSG "Zerbster Land" und damit zugleich des EU SPA/FFH-Gebietes.

Beschreibung des Geländes

Den Untergrund des Gebietes bildet der Geschiebemergel der Fläminger Hochfläche mit geringmächtiger Sandauflagerung im nördlichen Teil.
Das Gebiet schließt landwirtschaftlich genutzte Flächen des Zerbster Landes ein. Flurgehölze und Gehölzgruppen gliedern diese Flächen.

Fauna

Für die vom Aussterben bedrohte Großtrappe wurden mit dem NSG "Osterwesten" und weiteren geschützten Gebieten entsprechende Lebens- und Fortpflanzungsbedingungen an der Westgrenze des Verbreitungsareals dieser so selten gewordenen Tierart geschaffen.
Wie die kleine Statistik zeigt, geht der Trappenbestand trotz aller Maßnahmen zum Schutz und zur Erhaltung drastisch zurück. So gab es:
  

Jahr      Anzahl der Vögel

1940        885 Vögel
1970        150 Vögel
1980        115 Vögel
1990          40 Vögel


Gegenwärtig wird davon ausgegangen, daß sich der Bestand auf unter 20 Tiere reduziert hat. Ca. 10 Trappen sollen noch im Zerbster Land zu finden sein.

Zustand des Gebietes und Erhaltungsmaßnahmen

Trotz teilweise trappengerechter Bewirtschaftung können die Verluste aufgrund von Störungen des Lebensraumes, Vernichtung von Gelegen und Tod der Weibchen durch Landmaschinen, Einsatz von Pflanzenschutzmitteln, die Vergiftungen hervorrufen, u. a. nicht kompensiert werden. Das NSG liegt im EU SPA und LSG "Zerbster Land".

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen