Das Landesverwaltungsamt als Ausbildungsbehörde

Ausbildung zur/m Verwaltungsfachangestellten Fachrichtung Landesverwaltung

Bild einer Schreibmaschine

Das Landesverwaltungsamt ist Ausbildungsbehörde für die dreijährige Ausbildung

zur/ zum Verwaltungsfachangestellten

Verwaltungsfachangestellte arbeiten in den verschiedensten Behörden und Institutionen der öffentlichen Verwaltung. Grundlage ihrer Tätigkeit ist die Anwendung einschlägiger Gesetze, Rechtsverordnungen und Verwaltungsvorschriften. Dabei ermitteln und prüfen sie Sachverhalte, erarbeiten Verwaltungsentscheidungen und unterrichten die Beteiligten. Weitere Arbeitsfelder bilden Verwaltungs- und Organisationsaufgaben, wie Aktenführung, Schriftverkehr, Postein- und- ausgang sowie die Beschaffung und Verwaltung von Material.

Die Ausbildung von Verwaltungsfachangestellten dauert 3 Jahre. Sie besteht aus der praktischen Ausbildung in den verschiedenen Referaten des Landesverwaltungsamtes und anderen Landesdienststellen (zum Beispiel Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten, Finanzamt Dessau-Roßlau, Bezügestelle, Landesschulamt und Sozialagentur Sachsen-Anhalt).

Schwerpunkte der Tätigkeit sind unter anderem:

- Personalverwaltung,
- Planung und Bewirtschaftung der Haushaltsmittel
- Leistungsverwaltung (zum Beispiel Gewährung von Fördermitteln)
- Eingriffsverwaltung (zum Beispiel Erteilung von Versagung von Genehmigungen).

Die theoretische Ausbildung findet zweimal pro Ausbildungsjahr als Blockunterricht von jeweils 6 bis 8 Wochen an der Berufsschule "Friedrich List" in Halle statt. Zusätzlich zur theoretischen Ausbildung ist die Teilnahme an einem Einführungs-, Zwischen- und Abschlusslehrgang im Aus- und Fortbildungsinstitut des Landes Sachsen-Anhalt in Blankenburg erforderlich.

Wer sich für diese Ausbildung im Landesverwaltungsamt interessiert, muss einen Realschulabschluss oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss besitzen und mindestens befriedigende Leistungen in Mathematik und Deutsch vorweisen können. Grundkenntnisse im Umgang mit dem Computer sind wünschenswert.

Die Bewerber sollten sich schriftlich und mündlich gut ausdrücken können, außerdem über ein ausgeprägtes Allgemeinwissen, eine rasche Auffassungsgabe und ein aufgeschlossenes und freundliches Auftreten verfügen. Eigenschaften wie Engagement, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität sind unbedingte Voraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung zur/m Verwaltungsfachangestellten. 

Bei Fragen zur Ausbildung wenden Sie sich an die Ausbildungsleiterin Frau Weidl oder die zuständige Referentin Frau Bauerschäfer.

zurück

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Aktuell aus dem Landesverwaltungsamt