Menu
menu

weitere Informationen und Fotos zur Neumühle

Nach einem Brand wurde die Neumühle 1582 durch die Stadt Halle abgerissen und neu gebaut. Durch seine Flussnähe ist die Neumühle häufig von Überflutungen betroffen gewesen, was allein von 29 Hochwassermarken, die älteste stammt von 1585, an der Südwestecke dokumentiert wird. Nicht selten wird die Mühle auch als „Flutgedächtnis“ Halles bezeichnet.

Haben Sie Fragen oder suchen Sie einen Ansprechpartner?

Alle Sprechstunden und persönlichen Beratungsgespräche in den Dienstgebäuden des Landesverwaltungsamtes sind abgesagt.

Sie erreichen uns telefonisch in

Halle (Saale): +49 345 514-0

Magdeburg: +49 391 567-0

und

Dessau-Roßlau: +49 340 6506-0

oder wenden Sie sich postalisch an uns:

Landesverwaltungsamt
Ernst-Kamieth-Straße 2
06112 Halle (Saale)