Menu
menu

Prädikatisierung von Kur- und Erholungsorten in Sachsen-Anhalt (KurortVO)

In Sachsen-Anhalt sind 31 Orte mit dem staatlichen Prädikat "Erholungsort",
10 Orte mit dem staatlichen Prädikat "Luftkurort", 4 Orte mit dem staatlichen Prädikat "Heilbad" und ein Ort als "Kneipp-Heilbad" anerkannt.

Hinweis:

Von nachfolgend aufgeführten Mitgliedern des Landesfachausschusses haben sich die Adressen geändert.

 1.  Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung
 2.  Ministerium für Soziales und Integration
 3.  Ministerium für Inneres und Sport
11. Deutscher Wetterdienst Potsdam
12. Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland Leipzig

Zum Verfahren

Zur Erlangung eines staatlichen Prädikates ist ein formloser Antrag zu stellen. Darüber hinausgehende Unterlagen und Angaben zum Antrag sind der KurortVO Paragrafen 2 - 8 zu entnehmen.

Die Erhebungsbögen für die unterschiedlichen Prädikate finden Sie nachfolgend.

Wer ist zuständig?

Antragsannehmende und bearbeitende Stelle ist das Landesverwaltungsamt, Referat 301, Geschäftsstelle des Landesfachausschusses für Kur- und Erholungsorte LSA

Ansprechpartnerin im Landesverwaltungsamt:

Frau Kristina Mähs

Ernst-Kamieth-Str. 2
06112 Halle (Saale)

Zimmer CE.26

Telefon: +49 345 514 -1110
Fax:      +49 345 514 -2557

E-Mail

Haben Sie Fragen oder suchen Sie einen Ansprechpartner?

Dann erreichen Sie telefonisch unsere Dienststellen in

Halle: +49 345 514 0

Magdeburg: +49 391 567 02 und

Dessau: +49 340 6506 0

oder wenden Sie sich postalisch an uns:

Landesverwaltungsamt
Ernst-Kamieth-Straße 2
06112 Halle (Saale)