Menu
menu

Anhörung zu den Entwürfen der aktualisierten Maßnahmenprogramm und den Umweltberichten der Flussgebietsgemeinschaften Elbe und Weser und zu den Entwürfen der aktualisierten Bewirtschaftungspläne der Flussgebietsgemeinschaften Elbe und Weser 2022-2027

Die Europäische Union hat die Verbesserung der Gewässer mit der Wasserrahmenrichtlinie zu einem länderübergreifenden Projekt gemacht. Sachsen-Anhalt hat sich mit Landesbeiträgen an der Bewirtschaftungs- und Maßnahmenplanung der Flussgebiete Elbe und Weser für den Zeitraum 2022 bis 2027 beteiligt.
Das Landesverwaltungsamt hat zu dem Anhörungsverfahren der Entwürfe der aktualisierten Maßnahmenprogramme, Umweltberichte und aktualisierten Bewirtschaftungspläne der Flussgebietsgemeinschaften Elbe und Weser für den Zeitraum 2022 – 2027 eine Bekanntmachung im Amtsblatt veröffentlicht. Diese steht im Amtsblatt Nr. 12/2020 des Landesverwaltungsamtes ab Seite 157 unter diesem Link zur Verfügung.
Darin enthalten sind auch die Orte für die Einsichtnahme in die Planungsunterlagen sowie die Fristen und Adressen für die Abgabe von Stellungnahmen.

Elektronisch können die Entwürfe der Bewirtschaftungspläne und Maßnahmenprogramme, die Umweltberichte und Begleitdokumente der Flussgebietsgemeinschaften Elbe und Weser auch auf deren Internetseiten

Flussgebietseinheit Elbe
Flussgebietseinheit Weser

abgerufen werden.

(Hinweis: Die Dokumente (pdf-Dateien) sind zum Teil sehr groß. Es empfiehlt sich, diese erst herunterzuladen und dann zu öffnen. Andernfalls kann es je nach verwendetem Browser zu Fehlermeldungen kommen.)

Gewässerrahmenkonzept Sachsen-Anhalt 2022 bis 2027

Mit der Veröffentlichung im Amtsblatt Nr. 12/2020 des Landesverwaltungsamtes sind am 22.12.2020 die Entwürfe der aktualisierten Bewirtschaftungspläne und Maßnahmenprogramme sowie die Umweltberichte für die Flussgebiete Elbe und Weser zur Anhörung freigegeben. Der Entwurf des Gewässerrahmenkonzeptes Sachsen-Anhalt für den Zeitraum 2022 bis 2027 enthält eine Zusammenfassung des Landesbeitrages Sachsen-Anhalts für die Bewirtschaftungspläne. Darüber hinaus beinhaltet es die Maßnahmen in den einzelnen Regionen des Landes.

Haben Sie Fragen oder suchen Sie einen Ansprechpartner?

Dann erreichen Sie telefonisch unsere Dienststellen in

Halle/Magdeburg: +49 345 514-0

und

Dessau: +49 340 6506-0

oder wenden Sie sich postalisch an uns:

Landesverwaltungsamt
Ernst-Kamieth-Straße 2
06112 Halle (Saale)