Menu
menu

Tännichen

Größe: 22,87 ha   
Landkreis: Harz  
Codierung: NSG0024___   
Verordnung:  AO v. 30.03.1961 (GBl. d. DDR Teil II.-(1961)27 v. 04.05.1961, S.166) in der Fassung v. 01.01.1997 (GVBl. LSA.- 8(1997)1 v. 02.01.1997, S. 2 - Rechtsbereinigungsgesetz) 
Karte - © LVermGeo LSA Gen.-Nr.: 10008 (www.lvermgeo.sachsen-anhalt.de)

Schutzziel

Erhaltung der für die Hochlagen des Unterharzplateaus charakteristischen artenreichen wie auch der artenarmen Buchenwälder. 

Lage

Das NSG (532 - 542 m ü. NN) liegt etwa 2 km südlich von Hasselfelde im LSG "Harz und Vorländer".

Geologische Beschaffenheit

Das NSG gehört zu den Hochlagen im Unterharz. Es liegt am Nordrand der geologischen Einheit Südharzmulde.
Der Untergrund besteht einerseits aus Kieselschiefern, über denen sich Podsole entwickelt haben. Über den mürben Tonschiefern dagegen sind Braunpodsole und Braunerden die vorherrschenden Bodentypen. Flache Quellmulden sind im Randbereich vorhanden.

Vegetation

Buchenwälder in unterschiedlichen Ausbildungen prägen den Charakter des NSG.
Ein artenreicher Zahnwurz-Perlgras-Buchenwald (Galio odorati-Fagetum) kennzeichnet bessere Standorte. In der Baumschicht dominiert Rotbuche (Fagus sylvatica) gegenüber Berg-Ahorn (Acer pseudoplatanus) und Trauben-Eiche (Quercus petraea). In der Krautschicht sind anspruchsvolle Arten zu finden wie

  • Gelber Eisenhut (Aconitum vulparia),
  • Knotige Braunwurz (Scrophularia nodosa),
  • Waldmeister (Galium odoratum),
  • Wald-Flattergras (Milium effusum).

Ein artenarmer Harzlabkraut-Buchenwald stockt auf den gering nährstoffversorgten Standorten. Seine Krautschicht wird bestimmt von

  • Wald-Reitgras (Calamagrostis arundinacea),
  • Zweiblättriger Schattenblume (Maianthemum bifolium) und
  • Schmalblättriger Hainsimse (Luzula luzuloides) sowie

von montanen Arten wie

  • Quirl-Weißwurz (Polygonatum verticillatum) und
  • Harz-Labkraut (Galium saxatile).

Floristische Besonderheiten im NSG sind die Vorkommen von Gewöhnlichem Seidelbast (Daphne mezereum), Geflecktem Knabenkraut (Dactylorhiza maculata) und Echtem Fichtenspargel (Monotropa hypopitys).

Zustand des Gebietes und Erhaltungsmaßnahmen

Durch großflächige Auflichtung hat sich die Waldzusammensetzung verändert. In der Krautschicht haben sich Schlagflurarten ausgebreitet. Die gewünschte Naturverjüngung von Buche und Berg-Ahorn setzte nur kleinflächig ein. Die stark verlichteten Bereiche müssen zur Förderung des Jungwuchses und zur Verhinderung von Wildverbiß gezäunt werden.
Künftig sollte nach einer mehrjährigen Schlagruhe nur durch einzelstammweise Nutzung die Naturverjüngung fortgeführt werden. Das NSG liegt im FFH-Gebiet "Selketal und Bergwiesen bei Stiege".

Haben Sie Fragen oder suchen Sie einen Ansprechpartner?

Alle Sprechstunden und persönlichen Beratungsgespräche in den Dienstgebäuden des Landesverwaltungsamtes sind abgesagt.

Sie erreichen uns telefonisch in

Halle (Saale): +49 345 514-0

Magdeburg: +49 391 567-0

und

Dessau-Roßlau: +49 340 6506-0

oder wenden Sie sich postalisch an uns:

Landesverwaltungsamt
Ernst-Kamieth-Straße 2
06112 Halle (Saale)

Twitter

RT @sachsenanhalt: ⚠️⛈Der @DWD_presse warnt vor extremen Unwettern - auch für große Teile in #SachsenAnhalt . MP @reinerhaseloff: „Ich appel…

Twitter

#ServiceTweet!

Reisen nach Großbritannien?

Die britische Regierung fordert für den Reiseverkehr grundsätzlich einen Reisepass. Personalausweise werden seit dem 1. Oktober 2021 nicht mehr als (Ein-) Reisedokumente für EU-Bürger anerkannt #lvwalsa #reisepass #passwesen #service https://t.co/9OjdgveySk

Twitter

8. Stiftungstag: 20. Mai 2022 in Merseburg

2021 - konnten wir 13 Stiftungen anerkennen und eine Altstiftung reaktivieren

Twitter

@olaf_meister @olaf_meister Vielen Dank für den Hinweis, dem wir gern nachgehen. Wir melden uns dazu bei Ihnen.

Twitter

#Triasland. Thomas Pleye überreichte gestern in Borgau einen FM-Bescheid in Höhe von 442.000 Euro für das Projekt „Entwicklung ehemaliger Forellenteichkulisse als Laichhabitate für Amphibien und Trittsteinbiotop“. Weitere Details ➡️ https://t.co/GmM5tlHduu#lvwalsa #f ördermittel https://t.co/cQXSKMlfT9

Twitter

Jobcenter statt Leerstand im Quartier „Alte Sparkasse“ in Weißenfels. Gestern fand die feierliche Schlüsselübergabe mit Fördermitteln des Programms „Soziale Stadt“ in Höhe von 3 Mio. Euro statt. Alle Infos ➡️ https://t.co/GmM5tlHduu#LVwALSA #Wei ßenfels #SachsenAnhalt https://t.co/9KR0c3pfOr

Twitter

@VDPSachsenAnhal @sachsenanhalt Die Sportstätte muss sich im Eigentum der Gemeinde

befinden, eine Förderung privater Sportstätten ist ausgeschlossen. Andere Konstellationen bitte per Mail an Staedtebaufoerderung(at) https://t.co/mqOKoIjCjmrichten. Danke!

Twitter

Bund-Länder-Investitionspakt „Förderung von Sportstätten“ 2022! Gut 5 Mio. Euro Fördergeld für Modernisierung von Sportstätten in #SachsenAnhalt !

⚠️ Gemeinden können noch bis zum 8. Juli Förderanträge bei uns stellen. Alle Infos ➡️ https://t.co/GmM5tlHduu#LVwALSA https://t.co/iKysJmbtE5

Twitter

ℹ️ Tag des Museums! Interaktiv, spannend und voller Überraschungen! – Dafür sorgen u.a. 4 Mio. Euro Fördermittel für die Museumsförderung in #SachsenAnhalt .

Lust auf mehr? Auf geht’s! Zahlreiche Museen im Land bieten heute besondere Angebote ➡️

https://t.co/o0uKiVAt9B

Twitter

Morgen feiern wir den Tag der Städtebauförderung. Alle Infos inkl. Beispiele umgesetzter Bauprojekte im Land ➡️ https://t.co/GmM5tlHLk2 #lvwalsa #SachsenAnhalt #St ädtebauförderung