Menu
menu

Grafik: Bibliotheken sind für alle

Die Künstlerin Rebecca McCorkindale hat Grafiken mit der Botschaft „Bibliotheken sind für alle“ in 60 unterschiedlichen Sprachversionen veröffentlicht, darunter auch in Deutsch. Die Bilder stehen unter einer Creative Commons Lizenz Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International (CC BY-SA 4.0) und sind somit vollständig nachnutzbar. Die Künstlerin bittet aber um einen Hinweis, sollte man die Grafik nutzen – zum Beispiel als Kommentar auf dem Blog oder durch eine Erwähnung auf Twitter (@hafuboti) oder Facebook (Hafuboti). Weitere Informationen und eine Liste der verfügbaren Sprachen sind zu finden unter:
https://hafuboti.com/2017/02/02/libraries-are-for-everyone/   
Quelle: https://oebib.wordpress.com/2017/03/22/grafik-bibliotheken-sind-fuer-alle/

Veranstaltungsförderung im Projekt „Meet your neighbours – Begegnungsort Bibliothek“

Öffentliche Bibliotheken in der gesamten Bundesrepublik können sich ab sofort um die Teilnahme an dem neuen Projekt „Meet your neighbours – Begegnungsort Bibliothek“ bewerben.
Die bundesweite Veranstaltungsreihe wurde vom Aktionsbündnis "wir machen das" in Kooperation mit dem Deutschen Bibliotheksverband ins Leben gerufen und wird von der Allianz Kulturstiftung und der Stiftung :do gefördert.
Im Rahmen mehrsprachiger Erzählsalons und Lesungen in Öffentlichen Bibliotheken sollen persönliche Geschichten zwischen Menschen, die nach Deutschland geflohen sind, und Menschen, die schon länger bzw. immer hier leben, ausgetauscht werden können.
Für den Zeitraum von März bis Dezember 2017 werden insgesamt 12 Veranstaltungen in Bibliotheken gesucht und gefördert.

 Für nähere Informationen klicken Sie bitte die Überschrift an!

"Integration und Flüchtlingshilfe fördern lassen" - kostenloser Ratgeber erschienen

Das Buch "Integration und Flüchtlingshilfe fördern lassen" von Friederike Vorhof (Fördermittelbüro) ist kürzlich in zweiter Auflage erschienen. Es gibt gemeinnützigen Vereinen, Initiativen und allen anderen Interessenten einen umfassenden Überblick über die Stiftungs- und Fondsförderlandschaft für Projekte im Bereich Integration und Flüchtlingshilfe. Das Buch wird kostenfrei zur Verfügung gestellt und kann auf der Website des Fördermittelbüros heruntergeladen werden.

http://www.foerdermittelbuero.de/veroeffentlichungen/

 

 

 

DBV-Webinar "Willkommenskultur in Deutschland"

Am 02. Juni 2016 fand ein Webinar der dbv-Kommission Interkulturelle Bibliotheksarbeit zu Bibliotheksangeboten für Flüchtlinge und Zuwanderer statt.

Die Präsentationsfolien sowie das Video zum Mitschnitt sind jetzt online verfügbar und unter folgenden Links abrufbar:

Zu den Präsentationsfolien

Zum Video

Weitere Informationen

 

 

Fördermöglichkeiten

Integrationsrichtlinie

Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund

RdErl. des MI vom 1.8.2014 – 34.4-H-48002/4

Sprachförderrichtlinie

Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Integration von Migrantinnen und Migranten, zur Flüchtlingshilfe sowie zur interkulturellen Öffnung 

RdErl. des MS vom 19. 5. 2015 – IB-48010-1

Erläuterungen und Zusatzdokumente finden Sie HIER

Besonders geeignet für Bibliotheken scheinen Maßnahmen unter 2.2f (hier ggf. Medien und Infobeschaffung, Veranstaltungen etc.) und ggf. 2.2d (hier ggf. Fortbildung von [Bibliotheks]mitarbeiterinnen und -mitarbeitern)

Ihre Anträge richten Sie bitte an das:
Landesverwaltungsamt
des Landes Sachsen-Anhalt
Abt. 2, Referat 207
Kühnauer Str. 161
06846 Dessau-Roßlau

Für Rückfragen stehen Ihnen im Landesverwaltungsamt zur Verfügung:
Herr Winfrid Nickels, Tel. 0340/ 6506304
Herr Dirk Gödde, Tel. 0340/ 6506314
Frau Hanka Zengler Tel. 0340/ 6506341

Bibliothekarische Linklisten

Tipps zum Bestandsaufbau und Literaturlisten finden Sie auf dem

Bibliotheksportal: Interkulturelle Bibliothek  unter Bestandsaufbau.

Sprach- und Leseförderung für Flüchtlingskinder
Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Schulen, Kitas und Bibliotheken sowie Ehrenamtliche haben durch die steigende Anzahl von Flüchtlingen in Deutschland derzeit verstärkt mit Kindern und Jugendlichen zu tun, die über keine oder nur sehr geringe Deutschkenntnisse verfügen. Die Akademie für Leseförderung Niedersachsen präsentiert hier Materialien, aktuelle Informationen, Tipps und Anlaufstellen, die allen Akteurinnen und Akteuren in der Lese- und Sprachförderung mit Flüchtlingskindern Orientierung geben sollen.

Nähere Informationen unter:

http://www.alf-hannover.de/materialien/fluechtlingskinder