Dokumentationsstelle zur Erfassung von Kulturvermögen des Landes Sachsen- Anhalt

Bereits seit Mitte der 80er Jahre gab es eine „Informations- und Dokumentationsstelle für gesellschaftliches Auftragswesen“ des Rates des Bezirkes Halle der DDR mit Sitz im Zentrum für Bildende Kunst in Halle.

Nach der Wende übernahm das Land Sachsen-Anhalt die Dokumentationsstelle und siedelte sie beim Regierungspräsidium Halle an. Seit 2004 findet sich die Dokumentationsstelle beim Landesverwaltungsamt, Referat Kultur. Sie hat die Aufgabe, „...den Bestand an Kunstwerken sowie den laufenden Kunstankauf des Landes einheitlich zu erfassen, zu registrieren, zu archivieren und zu verwalten.“   
                                                    

MEHR...

 

 

 

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Aktuell aus dem Landesverwaltungsamt