Menu
menu

Fischetikettierung

Auf der Grundlage der gemeinsamen Marktorganisation für Erzeugnisse der Fischerei und der Aquakultur der Europäischen Union wurden Vorschriften zur Verbraucherinformation hinsichtlich der Kennzeichnung von Fischerei- und Aquakulturerzeugnissen (Fischetikettierung) eingeführt. Entsprechen der rechtlichen Vorgaben dürfen Erzeugnisse der Fischerei und der Aquakultur, die in der Union in den Verkehr gebracht werden, dem Endverbraucher oder einem Anbieter von Gemeinschaftsverpflegung nur angeboten werden, wenn eine angemessene Kennzeichnung vorhanden ist.

Die folgenden Angaben für die Kennzeichnung sind verpflichtend:

  • die Handelsbezeichnung der Art und ihr wissenschaftlicher Name
  • die Produktionsmethode

          - "...gefangen..." (für Fische aus der Seefischerei (Hochsee- und Küstenfischerei)

          - "...aus Binnenfischerei..." (für Fische aus der Binnenfischerei)

          - "...in Aquakultur gewonnen..." (für Fische aus der Aquakultur oder Zucht).

  • das Gebiet, in dem das Erzeugnis gefangen oder in Aquakultur gewonnen wurde
  • die Kategorie des für den Fang eingesetzten Gerätes und
  • ggf. die Angabe, ob das Erzeugnis aufgetaut wurde.

Beispiel

Die Einhaltung der Vorgaben für die Fischetikettierung wird in Sachsen-Anhalt durch die Landkreise und kreisfreien Städte auf der Grundlage einer Risikoanalyse landesweit einheitlich kontrolliert und Zuwiderhandlungen geahndet. Das Referat Verbraucherschutz, Veterinärangelegenheiten übt die Fachaufsicht über die Landkreise und kreisfreien Städte in Sachsen-Anhalt aus.

Zum Seitenanfang

Haben Sie Fragen oder suchen Sie einen Ansprechpartner?

Alle Sprechstunden und persönlichen Beratungsgespräche in den Dienstgebäuden des Landesverwaltungsamtes sind abgesagt.

Sie erreichen uns telefonisch in

Halle (Saale): +49 345 514-0

Magdeburg: +49 391 567-0

und

Dessau-Roßlau: +49 340 6506-0

oder wenden Sie sich postalisch an uns:

Landesverwaltungsamt
Ernst-Kamieth-Straße 2
06112 Halle (Saale)

Twitter

Stiftungen und Nachhaltigkeit - dieses Thema diskutieren wir mit Stiftern, Interessierten und in Gremien auf dem Deutschen Stiftungstag in Leipzig im CCL.

Wir als Stiftungsbehörde im Land sind vor Ort. Besuchen Sie uns noch bis Freitag am Stand 1+/26! ➡️ https://t.co/luYk2F55SZ https://t.co/MMZU0xRlhv

Twitter

#JobTweet: Bernburg oder Magdeburg? Hauptsache #SachsenAnhalt !

Twitter

RT @MISachsenAnhalt: Der Postsportverein Magdeburg bekommt einen neuen Kunstrasenplatz und eine neue Leichtathletikanlage. Sportministerin…

Twitter

Komm zu uns!

Twitter

Weißenfels. Schütz Novalis 2022. Landesverwaltungsamt als Kulturförderer! Für die Realisierung zweier Ausstellungen haben wir 7.000 Euro bereitgestellt.

Mehr als 80 Veranstaltungen enthält das Jubiläumsprogramm: https://t.co/xtwQI2bJDf https://t.co/Fi71Gro8xu

Twitter

RT @MISachsenAnhalt: Mit einem Sonderprogramm unterstützt @sachsenanhalt mehrere Kommunen dabei, ihre Freibäder zu ertüchtigen. Heute hat I…

Twitter

Was haben Orgeln in @SachsenAnhalt, ein 360-Grad- Rundgang durch unser Hauptgebäude oder Städtetouren in BBG, KÖT, HAL oder STF gemeinsam? Es ist Denkmaltag am 11.09.2022. Schauen Sie rein ➡️ https://t.co/SGfqfKBY4X#lvwalsa #Denkmaltag https://t.co/ViLzSZuaEa

Twitter

Erstes Arbeitstreffen zwischen Magdeburgs Oberbürgermeisterin Borris und Präsident Pleye. Schwerpunktthema Intel-Ansiedlung. Alle Infos ➡️ https://t.co/9BUI4tOCno#lvwalsa #Magdeburg #SachsenAnhalt #Intel https://t.co/iwYDgrRf9T

Twitter

Sammelanhörung für nicht aufenthaltsberechtigte aus Guinea-Bissau. Alle Infos und Hintergründe ➡️ https://t.co/9BUI4tO4xQ#lvwalsa #SachsenAnhalt

Twitter

„Ehre, wem Ehre gebührt.“ Bürgermeister von @genthin M. Günther und Präsident des @lvwalsa T. Pleye haben heute die Ehrennadel des Landes @sachsenanhalt an das langjährige Stadtratsmitglied Horst Leiste übergeben. Alle Infos ➡️ https://t.co/9BUI4tO4xQ#lvwalsa