Menu
menu

Genehmigung der Verbandssatzung eines Zweckverbandes


Zur Bildung eines Zweckverbandes müssen die Beteiligten eine Verbandssatzung vereinbaren.

Die Verbandssatzung bedarf der Genehmigung der Kommunalaufsichtsbehörde.

Das Verfahren ist kostenfrei.

Erforderliche Unterlagen

  1. Nachweis der ordnungsgemäßen Einberufung der Gemeinderäte
  2. Nachweis der ordnungsgemäßen Bekanntmachung der Gemeinderatssitzungen
  3. Niederschriften zu den Gemeinderatssitzungen
  4. Beschlussprotokolle
  5. Text der Verbandssatzung

Ansprechpartner

Zweckverband

Ansprechpartner

Wasser-und Abwasserzweckverbände:

Frau Unger
Tel.: +49 345 514-1337
E-Mail

Sonstige Zweckverbände:

Frau Unger
in Vertretung
Tel.: +49 345 514-1337
E-Mail

Rechtsgrundlagen:

Paragrafen 8, 17 des Gesetzes über kommunale Gemeinschaftsarbeit (GKG-LSA)