Menu
menu

Referatsbereich Sport

Referent Sport
n.n.
Hakeborner Straße 1
39112 Magdeburg

Die Aufgaben der Förderung von Sportstätten (Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung des kommunalen Sportstättenbaus und des Vereinssportstättenbaus) sowie für allgemeine Förderungen auf dem Gebiet des Sports im Land Sachsen-Anhalt sind mit Erlass des Ministeriums für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt (RdErl. des MI vom 5.7.2013 – 35.21-52422 i.V. RdErl. des MI vom 24.9.2013 - 35.21-52422) auf das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt übertragen worden.
Damit ist das Referat Ansprechpartner, Mittler und Berater für die Kommunen und Landkreise, Sportverbände und -vereine.
Hierbei arbeitet das Referat eng mit den zuständigen Bundes- und Landesministerien, dem Deutschen Olympischen Sportbund sowie dem Landessportbund zusammen.
Das Referat ist zudem die zuständige Stelle für den Ausbildungsberuf Fachangestellte/r für Bäderbetriebe und für die Fortbildung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Meister/Geprüfte Meisterin für Bäderbetriebe für die Bundesländer Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg.

Aufgaben im Überblick

Sportstättenförderung


Sonstige Sportförderung

Verwendungsnachweisprüfung

  • Sportstättenbau
  • Projektförderung
  • sonstige Sportförderung

Fachbereich Bäderbetriebe unter der Rubrik Service

  • Berufsausbildung zum/r Fachangestellten für Bäderbetriebe
  • Ausbildung zum/r Meister/in für Bäderbetriebe

Downloadbereich für den gesamten Sportbereich

Leitfaden "Sicherheitskonzepte für Großveranstaltungen"

Tragödien wie die zur Loveparade in Duisburg 2010 waren Ausgangspunkt für das Landesverwaltungsamt als obere Sicherheitsbehörde Sachsen-Anhalts gemeinsam mit dem Ministerium für Inneres und Sport einen Leitfaden für die Erstellung von Sicherheitskonzepten zu erarbeiten. Der Leitfaden unterstützt die Kommunen bei der Planung, Durchführung, Nachbereitung und Genehmigung von Großveranstaltungen und soll zur Handlungs- und Planungssicherheit beitragen.
>>> Klicken Sie hier, um den Leitfaden (PDF-Datei, nicht barrierefrei) zu öffnen.